DIY Sommerkleid aus Männerhemd – Teil I

Auf einem Flohmarkt in Winterhude habe ich am Wochenende dieses Männerhemd für 1 € erstanden und habe soeben ein schnelles Sommerkleidchen daraus genäht, in Größe 86.

Das geht sehr schnell, da man keine Knopfleiste selbst machen muss, sich das Kleidchen somit auf dem Rücken schließen lässt und man sich keinen Kopf machen muss, wie das Kind denn bequem in das Kleid rein- und wieder rauskommt. Die Rückenfalte des Männerhemdes wird kurzerhand zu einer Kellerfalte auf der Kleidchen-Vorderseite am Halsausschnitt umfunktioniert, was das Kleidchen zusätzlich luftig werden lässt.

Für die Schnittmuster habe ich noch immer keinen guten Weg gefunden (bzw. kein gutes Programm), wie sich diese auf einfache Weise online zur Verfügung stellen lassen. Ich freue mich, wenn hierzu einer einen Tipp für mich hat 🙂

Sehr old school, aber immer noch sehr verlässlich, ist das alte Muster-Übertragen via Karos. Die vier Teile des Kleides sind hier abgebildet – die Karos sind je 5×5 cm groß. Wenn ihr Glück habt, könnt ihr dies direkt in dieser Größe ausdrucken. Ansonsten ist das ja auch schnell von Hand nachgezeichnet.

Dann heißt es nur noch die Seitenteile zusammenheften und Ärmchen- sowie Halsausschnitt mit Schrägband abnähen!

11 Gedanken zu “DIY Sommerkleid aus Männerhemd – Teil I

    1. Definiere „größer“ 🙂 Ich vermute, dass es bei unserer Größe eher knapp werden dürfte mit dem Stoff. Aber ich war ziemlich begeistert, wie viel Arbeit man sich dadurch ersparen kann, dass man keine Knopfleiste selber anfertigen muss.

      Auch für kleine größere Mädchen (d.h. ab Größe 86 aufwärts) dürfte es mit dem Stoff knapp werden. Es sei denn, man hat ein Hemd in XXL vorliegen. Aber ich werde mir bestimmt noch was überlegen, was man aus alten Hemden sonst noch fertigen kann.

      Gefällt mir

      1. Liebe Joanne, so ganz verstehe ich Deine Frage nicht. Das Kleidchen – bzw. mein super Schnittmuster *räusper* – ist ja bereits in Größe 86. Sollte es noch etwas größer werden, lasse ich da einfach das Augenmaß entscheiden. D.h. ich verlängere den Saum um ca. 2 cm, weite den Armausschnitt etwas aus und verbreitere den Brustumfang ein wenig. Es tut mir leid für diese mickrige Antwort…

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s