DIY Schlüsselbrett

Dieses Schlüsselbrett ist das Ergebnis meines letzten Urlaubs in Franken bzw. eines Abends mit meinem Schwager im Bastelkeller. Wenn man die Geräte hat, ist es an sich schnell gemacht!

Dies die Besorgungsliste:

  • Holzbrett (Multiplex, Dicke: 2,5 cm)
  • Holzbohrer (Durchmesser ca. 9 mm)
  • Holzstab (Durchmesser ca. 9 mm)
  • Holzsäge
  • Holzleim
  • 2 Aufhängungsteile aus Metall (Für die Rückseite, es geht aber auch ohne.)
  • Schleifpapier/ Schleifmaschine
  • Abtönfarbe und Mattlack

Brett und Löcher

Das Holzbrett haben wir zugeschnitten auf 16,5 x 19 cm und einmal rundum von Hand abgeschliffen. Darauf markiert man in gleichen Abständen so viele Löcher, wie man später haben möchte – in unserem Fall waren dies 3 x 5 Löcher.

Rückseite
Wir hatten noch zwei Aufhängungsteile aus Metall, für die wir mit einem Speitel zwei Aushebungen auf gleicher Höhe angebracht haben und die Aufhängung dann dort versenkt und festgeschraubt haben. Das sieht zugegeben etwas improvisiert aus und das Problem des Aufhängens lässt sich natürlich auch durch zwei einfache gebohrte Löcher lösen.

Löcher und Dübel
Die Löcher bohren, den Holzstab in gleich lange Stäbchen bzw. Dübel sägen (ca. 4,5 cm lang).  Wir haben diese am sichtbaren Ende etwas angeschrägt mit der Schleifmaschine, am anderen Ende von Hand rundherum ca. 0,5 mm wegschleifen, damit sie in die Löcher passen. Dann in die Löcher je einen Tropfen Holzleim geben und die Dübel reinstecken. Wir wollten einen etwas asymmetrischen Effekt haben, so dass wir einige Löcher freigelassen haben.

Anstrich
Für die Enden der Holzdübel habe ich spontan unterschiedliche Blau- und Grüntöne gemischt, aus einfacher Abtönfarbe. Zum Schluss sollte das komplette Brett dann noch mit einem matten Klarlack (oder auch einem Holzöl) versehen werden, um geschützt zu sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s