DIY Farbkartenkunst

An manchen Tagen vermisse ich den Schwarzwald. Und an einem dieser Tage kam mir die Idee zu diesem Bild, das mich und jeden anderen, der es betrachtet, mit einem sehr süddeutschen „hoi!“ begrüßt. So ist der Süden schon nicht mehr so weit von Hamburg weg!

Für dieses Projekt habe ich mal wieder Farbkarten aus dem Baumarkt gemopst – ich gebe es zu. Aber da ich, was Wandfarben und Lacke angeht, allertreueste Kundin bin und in meinen Schubladen ein kleines Vermögen an Farbtöpfen steht, meine ich, dass es durchaus vertretbar ist, wenn ich die ein oder andere Farbkarte weiterverwende. Oh ja!

Und so geht’s:

  1. Aus den Farbkarten viele Dreiecke schneiden und auf einen A4-Karton kleben.
  2. Das ganze auf hinter ein Passepartout kleben.
  3. Mit dem Computer ein Lieblingswort in schöner Schrift ausdrucken (das hier ist die Schriftart Lobster 1.3), ausschneiden und den Schriftzug auf dem Bild festkleben. Glückliche Plotterbesitzer können dies natürlich abkürzen…
  4. Das Ganze dann einrahmen und fertig!

Ein Gedanke zu “DIY Farbkartenkunst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s